Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
17. Juni 2019 um 09:30 – 18. Juni 2019 um 16:00
2019-06-17T09:30:00+02:00
2019-06-18T16:00:00+02:00
Wo:
Odenwald-Institut
Tromm 25
69483 Wald-Michelbach
Deutschland
Kontakt:
Odenwald-Institut
06207-6050

Hallo Fremder! Begegnung als Chance

Menschen begegnen sich (selbst und anderen) in vielfältiger Weise – und immer häufiger kommen sie auch aus unterschiedlichen Kulturkreisen.

Was bedeutet das?

In der Sozialen Arbeit müssen wir mit Unerwartetem, Fremdem, Außergewöhnlichem und Alltäglichem umgehen. Wir wollen Beziehungen wegweisend und fruchtbar gestalten. Wir wollen integrativ sein.

Was hilft?

Ein den Anderen umfassendes Verständnis. Das Wahrnehmen größerer Zusammenhänge. Die Entwicklung der eigenen Präsenz. Eine Bewusstheit für den eigenen Platz und den des Anderen. Ein achtungsvoller Umgang mit kulturell unterschiedlichen Gewissensstrukturen.

Wie kann das erreicht werden?

Durch die Arbeit zur PrEssenz® und durch systemische Herangehensweisen. Durch Erfahrungsantworten zu dem, was uns als Menschen wirklich verbindet unabhängig von Vorstellungen, Befangenheiten und Übereinkünften. Durch das praktische Erkennen von dem, was in uns und zwischen uns Menschen wirklich wirkt.

Was nehmen Sie mit bzw. was entsteht daraus?

  • Einen geschärften Blick für das, was stärkt oder schwächt angesichts der Anforderungen Ihres beruflichen Alltags.
  • Förderliche Impulse und frische Ideen für die Gestaltung eines Miteinanders – und mehr Freude daran.
  • Ein erweitertes Bewusstsein für die Wirkungen und Wechselwirkungen der Vorgänge zwischen Menschen.
  • Alltagstaugliche Werkzeuge, z.B. Der unsichtbare Hocker, Der weite Blick oder Der Seufzer.

Wer kann teilnehmen?

Haupt- und ehrenamtlich in sozialen, pädagogischen und psychologischen Berufen arbeitende Menschen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar